Mein erster Yoga Kurs mit NOSADE

Die erste Yoga Stunde meines Lebens war auch gleich eine Privatstunde. Und wie man auf den Fotos sieht war das anscheinend auch nötig 😉 Es gab viel zu verbessern, aber wie die Bilder zeigen hatten wir trotzdem unseren Spaß! Als Sportler dehne ich mich ja regelmäßig und mache auch Kraft/Stabi-Übungen und war daher eher optimistisch. Aber Katrin von NOSADE hat es trotzdem geschafft, dass ich nach einer Stunde Yoga richtig platt und verschwitzt war.

Beruhigt hat mich, dass Katrin schon 12 Jahre Yoga macht und das meine erste Stunde war. Was man nach 12 Jahren kann seht ihr hier:

Und bei mir sieht das dann so aus 😉

Aber Spaß beiseite, meine Erfahrungen beim Yoga waren wirklich super. Für mich ist es eine Mischung aus Stabi und Mobilisation. Jetzt werden mich alle Yoga Profis wahrscheinlich kreuzigen, aber ja, es fühlt sich gut an und tut auch dem Körper wirklich gut. Man fühlt sich danach entspannt und wohl in seinem Körper. Ich habe es seit dem Urlaub mehr oder weniger regelmäßig gemacht und will es auf jeden Fall beibehalten! Gute Tipps und Videos gibt es auf Youtube oder auf Yoga Easy.

Fazit

Probiert es aus! Ich glaube, viele Leute haben Vorurteile vor Yoga, Pilates & Co., aber wirklich urteilen kann man erst, wenn man es wirklich selbst ausprobiert hat. Und am Anfang macht es auf jeden Fall Sinn in ein Studio zu gehen, da Katrin bei mir in einer Tour korrigieren musste und man es in einem Studio am Besten lernt und sich keine Fehler einschleichen!

Und ich mach morgen gleich mal wieder meine 12 Sonnengrüße 🙂

 

Und hier noch ein paar Eindrücke unserer Yoga Stunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


x

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

MINI Travel: Kroatien
Wer hätte gedacht, dass unsere Reise nach Kroatien so spontan wird und so viele Überraschungen mit sich bringt. Wir bereiteten uns zwar immer vor...
Follow me to Morocco
Hey ihr Lieben, Nach gefühlten Ewigkeiten habe ich mal wieder einen Blogpost für euch. Einen [nicht ganz so] kleinen Reisebericht über Marokko. ...
Tanger - Das Tor zu Afrika
Direkt an der Meerenge von Gibraltar, nur 30 km vom spanischen Festland entfernt, zwischen  Mittelmeer und Atlantik, fängt Afrika an. In Tanger, ...
powered by RelatedPosts