Mini Reise nach Frankreich: Teil 3 – Lyon

Auf dem Weg nach Lyon fahren wir durch die kleine Städte und Dörfer des südöstlichen Frankreichs und lassen die Umgebung auf uns wirken. Alles ist grün und das Wetter ist perfekt. Nach Lyon kommen wir recht spät und es wird schon dunkel. Wir finden einen nettes Hotel, wollen noch etwas spazieren gehen und etwas essen, als es anfängt stark zu regnen. Wir bestellen einfach eine große Pizza mit Crème Fraîche und machen die Flasche Givry Wein auf. Mehr brauchen wir hier nicht zum glücklich sein!

 

 

Es ist unser letzter Tag in Frankreich und wir wollen etwas von Lyon sehen. Leider wird uns bald klar, dass wir in ein paar Stunden nur wenig zu sehen bekommen. Zuerst fahren wir hoch zur Basilica of Notre-Dame de Fourvière und können sogar noch ein Teil des Gottesdienst erleben. Außerdem hat man von hier einen tollen Ausblick auf die ganze Stadt. Im Anschluss genießen wir einen Spaziergang an der Rhone mit seinen vielen Brücken. Leider sehen wir nur wenig vom Stadtleben, weil es 1.Mai und wegen des Feiertags fast alles zu ist.

Wir laufen durch leere Straßen, die Sonne scheint und Lyon gefällt uns. Wenn wir nur etwas mehr Zeit hätten… wir sollten noch einmal extra her kommen.

Und weiter…

Gegen 14 Uhr fahren wir weiter nach Annecy, nah an der Grenze zur Schweiz, was schon auf dem Weg nach Hause liegt. Es liegt knapp 150 km von Lyon entfernt und wir fahren wieder die grüne Route. Das Abenteuer fängt wieder an, als wir zweimal über die Pässe auf engen Serpentinenweg fahren müssen. Es sind traumhafte Aussichten, dafür aber enge und gefährliche Straßen. Wir sind froh, dass der Country-George uns nicht im Stich lässt. Seine Wendigkeit hier ist vom großen Vorteil.

Wir wollen uns extra für die Reise bei MINI bedanken – ein tolles Auto für solche Reisen, und bei Djinns für die tolle Schuhe, die uns so leichtfüßig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


x

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

MINI Travel: Kroatien
Wer hätte gedacht, dass unsere Reise nach Kroatien so spontan wird und so viele Überraschungen mit sich bringt. Wir bereiteten uns zwar immer vor...
Follow me to Morocco
Hey ihr Lieben, Nach gefühlten Ewigkeiten habe ich mal wieder einen Blogpost für euch. Einen [nicht ganz so] kleinen Reisebericht über Marokko. ...
Tanger - Das Tor zu Afrika
Direkt an der Meerenge von Gibraltar, nur 30 km vom spanischen Festland entfernt, zwischen  Mittelmeer und Atlantik, fängt Afrika an. In Tanger, ...
powered by RelatedPosts