NOSADE Atlas Mountains Yoga Retreat

Henry Lüderwaldt

Der Atlas erstreckt sich über ca. 2.500 km durch Marokko, Algerien und Tunesien. Er ist nicht ein zusammenhängender Gebirgszug, sondern besteht aus einer Reihe von Zügen, zwischen denen weite Hochplateaus liegen. Der beeindruckendste Teil des Gebirges ist der Hohe Atlas, der sich mit über 560 km durch Marokko erstreckt. Bei einer Durchschnittshöhe des Gebirges von 3.050m über dem Meer sind die höchsten Gipfel fast das gesamte Jahr schneebedeckt.

Der gesamte Atlas kann in vier Regionen unterteilt werden:

• Hoher Atlas, Mittlerer Atlas und Anti Atlas, Marokko

• Saharaatlas, Algerien

• Tellatlas, Algerien, Tunesien

• Aurès-Gebirge, Algerien, Tunesien

Die traditionellen Bewohner des Atlas sind die Berber, deren Geschichte im Gebirge mehrere tausend Jahre zurückreicht. In abgelegenen Dörfern, in denen teilweise bis ins letzte Jahrzehnt hinein fließend Wasser und elektrischer Strom kaum vorhanden waren, haben einige Berber sich ihre althergebrachte Lebensweise bewahrt. Ihre traditionellen Kastenhäuser mit Flachdach, gebaut aus Stein und Lehm, wirken wie aus dem Berg gewachsen - für unsere Augen ungewöhnlich, weshalb es ein besonderes Erlebnis ist, einem solchen Berberdorf einen Besuch abzustatten.  

Einmal eingetaucht  ändert sich auch die Erfahrung von Zeit: Entfernungen werden dort nicht  in Kilometern, sondern in Stunden und Tagen gemessen und das Leben in den fruchtbaren Tälern zwischen den beeindruckenden Hängen richtet sich nach dem täglichen Rhythmus von Ackerbau und Viehzucht, nicht nach Uhren und Terminen, wie wir es kennen. Dabei begegnen einem jederzeit Wärme, Herzlichkeit und Gastfreundschaft, oft werden Besucher in die Häuser der Berberfamilien auf eine Tasse marokkanischen Minztee eingeladen, mit einem Augenzwinkern und wissend um westliche Rituale gern „le Whiskey Berbere“ genannt.

Die Abgeschiedenheit, die faszinierende Schönheit der Natur und das besondere Klima machen das Atlasgebirge zu einem idealen Trekkingziel. Nur 65 km südlich von Marrakesch gelegen, ist die Aussicht von den Gipfeln über die Bergwelt des Hohen Atlas und die umliegenden Tiefebenen eine unvergessliche Erfahrung. Man muss aber nicht auf die höchsten Gipfel des Atlas steigen, um die Sinne zu beeindrucken: Die dichten Wälder an den Hängen der Berge sind voller Kiefern, Eichen und Zedern, die Tierwelt ist reich, die Täler bieten tiefe Schluchten und Canyons, von der Natur über Zehntausende von Jahren mühevoll in den Felsen gefräst. 

Neben der beeindruckenden Landschaft begeistert eine Reise im Hohen Atlas kulinarisch mit der traditionellen Berberküche, architektonisch mit wunderschönen Moscheen und traditionellen befestigten kasbahs, wie die traditionellen Berbersiedlungen bezeichnet werden und kulturell mit all dem, was das tägliche Leben vor Ort ausmacht - der Ruf zum Gebet, dampfende Tajines, die traditionellen, flatternden, mit bunten Mustern bestickte Tücher, mit denen sich die Berberfrauen zieren und Männer in ihren traditionellen langen Djellabas, immer irgendwo ein Silberkännchen Tee und so vieles mehr. 

Wer reist, um neue Perspektiven zu erschließen und nur wenige Flugstunden von Europa entfernt uralte Kulturen kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, mit NOSADE den Atlas zu erklimmen. 

Uns so sehen typische Tage bei einem Yoga Retreat aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


x

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

Online Sportwetten – Zeit- und ortsunabhängiges Vergnügen
In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich das Leben entscheidend gewandelt. Seitdem das Internet Einzug in die Berufs- und Privatwelt gezogen ha...
Für den Outdoorsport im Winter gerüstet - Outdoorbekleidung für kaltes Wetter
Wer auch bei kaltem Wetter nicht auf Outdooraktivitäten verzichten möchte, benötigt die passende Bekleidung. Dafür müssen nicht unbedingt Winterj...
Marokko für zuhause - Ein Kochkurs mit allen Sinnen
Kochen ist eine wunderbare Art und Weise, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und am Ende springt dabei auch noch eine leckere Tafel heraus! Wenn...
powered by RelatedPosts